Newsletter Dezember 2017

Herzlichen Dank für 10 Jahre!

2017 konnten wir unser 10-jähriges Firmenjubiläum feiern! Wir freuen uns über treue langjährige und viele wunderbare neue Kunden, mit denen die Zusammenarbeit Freude macht. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Vertrauen. Sie ermutigen uns auch in den kommenden Jahren neue Projekte anzugehen und uns als Unternehmen weiterzuentwickeln.

Aus diesem Anlass wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Projekte des Jahres 2017 geben.

Personalberatung

2017 – haben wir Sie bei der Besetzung von Stellen erfolgreich unterstützen dürfen:

Vorstand, diakonischer Altenhilfeträger im Landkreis Böblingen
Vorstand, Einrichtung der Behindertenhilfe in Stuttgart,
Geschäftsführung, privater Altenhilfeträger im Großraum Heilbronn
Geschäftsführung, Werkstatt für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Ludwigsburg
Geschäftsführung, ambulanter Träger im Großraum Stuttgart
Kaufmännische Geschäftsführung, Verein für Kinder- und Jugendhilfe im Großraum Heidelberg
Regionalleitung, Träger für berufliche Bildung im Großraum Stuttgart
Bereichsleitung Pflegemanagement, privater Altenhilfeträger im Großraum Heilbronn
diverse Heimleiterpositionen im Großraum Stuttgart, Heilbronn, Freiburg und Bodensee
diverse Pflegedienstleitungspositionen im Großraum Stuttgart, Ravensburg, Mannheim
Sachbearbeitung Buchhaltung, Komplexeinrichtung im Großraum Karlsruhe
Leitung Sterilisation, private Klinik im Großraum Karlsruhe

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie direkt unter www.stellenpool.info und auf unserer Homepage.

Unser Service für Sie:
Wir platzieren Ihre aktuellen Stellenausschreibungen für Sie kostenfrei auf unserer Homepage.

Personalentwicklung

2017 - Wir freuen uns über die Beauftragung eines bundesweiten Trägers zur langfristigen Begleitung von Assessments zur Potentialauswahl von Nachwuchsführungskräften. Die rechtzeitige und gezielte Identifikation und Förderung des Nachwuchses im eigenen Unternehmen ist angesichts des Fach- und Führungskräftemangels in der Sozialwirtschaft ein strategischer Erfolgsfaktor. Wir bemerken hier eine deutlich schlechtere Bewerberlage bei der Besetzung von Führungsposition. Ein wichtiger Grund für unternehmensspezifische Förderprogramme. Wir unterstützen Sie gerne bei der Konzeption und Umsetzung.

2017 - konnten wir unser Fortbildungsangebot „Die Kunst, erfolgreich Gespräche mit Mitarbeiter*innen zu führen“ bereits das dritte Jahr in Folge mit zwei Durchläufen und begeisterten Teilnehmer*innen gemeinsam mit der Fortbildungsakademie des Deutschen Caritasverbandes durchführen.

Aufgrund der guten Resonanz bieten wir Ihnen diesen Workshop daher im kommenden Jahr wieder an zwei Terminen im schönen Freiburg an.

07. – 09. März 2018     http://www.fak-caritas.de/F710X
26. – 28. September    http://www.fak-caritas.de/SC387

„Wenn Führung nervt“ ist unser zweiter Baustein für Führungskräfte, die sich Unterstützung in Ihrer anspruchsvollen und oft auch anstrengenden Führungsaufgabe wünschen. Auch dieses Angebot machen wir 2018 in Kooperation mit der Fortbildungsakademie des Deutschen Caritasverbandes.

16. – 18. April 2018    http://www.fak-caritas.de/F710X

Trainer:
Dr. Dirk Sichelschmidt, Stellv. Direktor der Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes
Angelika Gaßmann, Geschäftsführerin PSU GmbH

Organisationsentwicklung

2017 – spannende Organisationsentwicklungsprozesse zu aktuellen Herausforderungen - Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMA), Inklusion, Strategie- und Strukturentwicklung u.a.:

Konzeption und Moderation von sechs bundesweiten Innovationstreffen für einen Bundes-Fachverband der Erziehungshilfe für Führungskräfte der Jugendhilfe zu aktuellen Herausforderungen im Umgang mit UMA

Moderation des Steuerkreises eines umfassenden Innovationsprojekts im Arbeitsbereich eines Trägers der Behindertenhilfe im nördlichen Baden-Württemberg

Moderation Qualitätsentwicklung, Bereich Sucht, Wohlfahrtsverband

Begleitung bei der Antragsstellung einer Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatungsstelle (EUTB), Verein im Großraum Stuttgart

Weiterentwicklung des Mutter-Kind-Bereichs, Jugend- und Behindertenhilfeträger im Raum Paderborn

Begleitung bei der konzeptionellen Neuaufstellung, Jugendhilfeträger Frankfurt

Leitungscoaching, Jugendhilfeträger im Kreis Tübingen

Thema

„Design Thinking – Soziale Herausforderungen neu und kreativ angehen“
Autoren: Regina Freisberg, Dr. Ulrich Preuss, Angelika Gaßmann

Als kleiner Appetitmacher:

Eine kleine Geschichte soll verdeutlichen, weshalb es bei der Lösung sozialer Herausforderungen ein anderes Denken und neue Herangehensweisen braucht.

Herr K. lebt seit fünf Jahren in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung und arbeitet in der Elektromontage-Abteilung der Werkstatt. Seine besondere Freude und Leidenschaft gilt Autos jeglicher Art. Er ist glücklich, wenn er über den Lack eines Autos streichen kann. Vor seiner Wohnung fahren täglich zahlreiche Autos vorbei, die er im Vorbeifahren zu berühren versucht. Dass es dabei noch nicht zu einem Unfall gekommen ist, liegt an den Menschen, die Herrn K. kennen und ihn immer wieder davor bewahrt haben, dass ihm etwas zustößt. Das ist nicht immer einfach und bereitet allen zunehmend Sorgen und führt immer mehr zu Frustration. Es gab bereits viele Ideen und Lösungsversuche wie es gelingen kann, dass Herr K. nicht in eine für ihn gefährliche Situation gerät. Es wurde viele Lösungsversuche unternommen: ihn abzulenken, andere Wege fernab der Verkehrsstraßen mit ihm zu laufen, ihn festzuhalten und vieles mehr. Das Problem selbst konnte jedoch nicht behoben werden.

Dieses kleine Beispiel ist stellvertretend für viele andere soziale Herausforderungen vor denen wir als Gesellschaft, als soziale Unternehmen, als Mitarbeiter*innen stehen. Auch im Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten gibt es wie im oben genannten Beispiel Menschen, bei denen die angebotenen Lösungen nicht greifen, bei denen die Mitarbeiter*innen und die Einrichtungen an Grenzen stoßen und es nicht gelingen will für den jungen Menschen förderliche Bedingungen herzustellen. Es bleibt Frust und Resignation und oftmals nur noch die Option, den jungen geflüchteten Menschen in eine ungewisse Situation zu entlassen.

Die Geschichte des Herrn K. endete nicht an diesem Punkt. Deshalb ist es Wert, sie zu Ende zu erzählen. Die Lösung ist so einfach wie genial. Gemeinsam mit den anderen Anwohnern der Straße, in der Herr K. lebt, wurde durch eine Unterschriftensammlung eine Spielstraße gefordert. Menschen wie Herr K.; ältere Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind; Kinder, die dort spielen; alle profitieren von der Lösung, keiner wird ausgegrenzt – Inklusion im besten Sinne.

Im Beispiel dieser Geschichte hat es keinen moderierten Design Thinking Prozess gebraucht. Dennoch kann sie aufzeigen, weshalb es anderes Denken, ein an den Bedürfnissen der Menschen ansetzenden, kreativen Prozess braucht, um zu guten Lösungen für soziale Herausforderungen zu kommen. Das Design Thinking ist ein solcher Problemlösungsansatz mit dessen Hilfe kreative Ideen generiert werden können.

Lesen Sie im neuen Jahr unseren Fachartikel dazu.

Personalcontrolling

  • Beratung und Unterstützung bei der Analyse der wirtschaftlichen Situation ihres Unternehmens
  • Begleitung bei der Umsetzung von Strategien zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
  • Sensibilisierung der Leitungskräfte für die Notwendigkeit wirtschaftlichen Denkens und Handels
  • Aufbau eines individuellen Controlling-Systems
  • Kostendeckende Personaleinsatz-Systeme
  • Realisierung einer bereichsbezogenen Budgetierung
  • Seminare "Budgetverantwortung und wirtschaftliches Handeln"

Interimsmanagement

Mit unseren erfahrenen und entsprechend qualifizierten Interims-Managern unterstützen wir Sie auch 2018 bei der Überbrückung von Vakanzen.

Karriereberatung

Sie suchen 2018 eine neue berufliche Perspektive? Wir bieten Ihnen individuelle, kompetenzorientierte Laufbahnberatung an.

Weihnachten

Wir wünschen Ihnen friedvolle und fröhliche Weihnachtstage, einen guten Rutsch und freuen uns auf viele gute Begegnungen mit Ihnen im Neuen Jahr.

Wir sind vom 21. Dezember 2017 bis 7. Januar im Urlaub.

Herzliche Grüße
Ihre

tl_files/psu/inhalt/team/profil_bauer.jpg

tl_files/psu/inhalt/newsletter/bauer-unterschrift.jpg

tl_files/psu/inhalt/team/profil_gassmann.jpg

tl_files/psu/inhalt/newsletter/gassmann-unterschrift.jpg

Stephanie Bauer
Geschäftsführerin

Angelika Gaßmann
Geschäftsführerin

Autorisierte Fachberaterin im Förderprogramm
unternehmensWert:Mensch